Akupunktur 

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine alte traditionelle chinesische Heilmethode, bei der dünne Akupunkturnadeln in ausgewählte Punkte des Körpers eingestochen werden. Die Nadeln verbleiben für ca. 20-30 Minuten in der Haut. Die Akupunkturpunkte liegen auf verschiedenen Leitbahnen, den sogenannten Meridianen durch diese nach den Vorstellungen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) unsere Qi-Energie fließt. Diese Meridiane durchziehen den Körper wie ein energetisches Netzwerk und verbinden unterschiedliche Akupunkturpunkte und innere Organsysteme.

Verschiedene Faktoren wie falsche Ernährung, Umwelteinflüsse aber auch Gefühle können den harmonischen Energiefluss in den Meridianen verändern. Der Körper reagiert darauf mit verschiedenen Symptomen. In der chinesischen Medizin werden Krankheitssymptome nicht isoliert behandelt, sondern im Zusammenhang betrachtet. Es wird hierbei nicht nur nach Symptomen behandelt, sondern auch nach den Ursachen, die hinter einer Krankheit liegen. Durch die Akupunktur soll der Körper gezielt angeregt werden, wieder in sein natürliches energetisches Gleichgewicht zu finden und der freie harmonische Fluss des Qi, als wichtige Voraussetzung für Gesundheit, wieder hergestellt werden.